Morgendliche und abendliche Routine für Männer und Frauen

Wie Sie erfolgreich in den Tag starten – und ihn entspannt beenden

Voller Elan den Tag beginnen und ihn am Abend mit entspannenden Ritualen beenden: Ihre morgendliche und abendliche Wellness-Routine hat einen großen Einfluss auf den Tagesverlauf und auf Ihre Gesundheit – und das gilt für Frauen wie für Männer. Achten Sie einfach auf ein paar ganz bestimmte Dinge, und Ihr Lebensgefühl wird sich verbessern – versprochen!

Räkeln und Strecken

Der Wecker klingelt unbarmherzig, aber unter der Decke ist es so gemütlich … kommt Ihnen das bekannt vor? Machen Sie sich wach, und zwar dort, wo es am schönsten ist – im Bett: Räkeln und strecken Sie sich, fahren Sie Fahrrad mit den Beinen, boxen Sie in die Luft. Ihre Muskeln werden mit Sauerstoff versorgt, das weckt Ihre Lebensgeister.

Beauty-Zeit im Badezimmer

Am Morgen muss es schnell gehen. Doch Zeit für eine erfrischende Dusche sollte sein. Wählen Sie ein Duschgel mit belebenden Zitrusdüften und vergessen Sie das Eincremen im Anschluss nicht. So bleibt Ihre Haut geschmeidig und wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt – und Sie genießen einen Mini-Wellness-Moment am Morgen.

Vorbereitung ist alles

Legen Sie die Kleidung, die Sie am nächsten Tag tragen möchten, bereits am Abend heraus. Das spart am Morgen Zeit, die Sie für Ihre Gesundheit nutzen können – zum Beispiel für eine Yoga-Einheit oder eine Joggingrunde im Park.

Routinen für die Entspannung

Nach Feierabend möchten Sie sich vom stressigen Tag entspannen. Dabei helfen Routinen: Jeden Abend ein bestimmtes Ritual zu zelebrieren, gibt Ihnen ein Gefühl von Sicherheit – und das Gehirn kann abschalten: Es kann eine Tasse Tee vor dem Schlafengehen sein, eine halbe Stunde Meditation oder der Schmöker zum Einschlafen.