SEO und Content Marketing

Content Planning Tipps: Wie Sie erfolgreich die Corona-Krise überstehen

By 1. April 2020 April 3rd, 2020 No Comments
content planning

Globale Pandemie: Die Corona-Krise hat die globale Wirtschaft bereits stark getroffen und ganze Sektoren vorübergehend auf Eis gelegt. Im März 2020 wurde der Schaden für die Weltwirtschaft auf rund 2,7 Billionen US-Dollar geschätzt (ein paar Wochen vorher hatte man noch von Werten in Höhe von rund 1,1 Billionen US-Dollar gesprochen).  Angaben zufolge wird für die Tourismusbranche ein Umsatzminus von rund 25 % erwartet, das BIP-Wachstum dürfte in Deutschland um 0,1 Prozent schrumpfen.

Doch so schwierig die Lage auch sein mag, heißt es für die meisten Firmen dennoch Kopf hoch und weitermachen. Das gilt vor allem für diejenigen Unternehmen, deren Wachstumsstrategie auf SEO und Content fußt. Sie tun gut daran, sich auf das Licht am Ende des Tunnels einzustellen – in der Zwischenzeit jedoch ist eine ausgeklügelte Content-Planning-Strategie gefragt, um die Krise erfolgreich zu überstehen. Mit den richtigen Content Planning Tipps setzen Unternehmen die Weichen für den späteren Erfolg.

Wie sich SEO und Content Planning auszahlen können

Jetzt lohnt es sich, stärker in Content zu investieren. Durch ansprechende Inhalte können Unternehmen neue Kunden anlocken und eine Markenpräsenz aufbauen, die Vertrauen erweckt. In Kombination mit einer gut ausgearbeiteten SEO-Strategie sorgt der richtige Content für organischen Traffic.

In vielen Wirtschaftszweigen wie der Tourismusbranche ist von bezahlter Werbung derzeit abzuraten. Stattdessen gilt es, langfristig zu denken und für die Zeit nach Corona zu planen. Indem Unternehmen in Content investieren, der auf die Realität nach der überstandenen Krise abzielt, beweisen sie Voraussicht. Mit ein paar praktischen Content Planning Tipps erfahren Online-Marketingstrategen, wie man sich auch während der Krise und danach über Wasser hält.

Regelmäßig Content veröffentlichen

Halten Sie sich an Ihre gewöhnliche Posting-Frequenz. Viele Blogger und Content Marketer fallen der allgemeinen Panik anheim und schrauben ihre Veröffentlichungsrate auf Sparflamme hinunter oder geben sie sogar gänzlich auf, um Kosten möglichst niedrig zu halten. Wenn Sie jetzt am Ball bleiben und regelmäßig Content veröffentlichen, werden Sie nach der Krise entsprechend belohnt.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Ihren Kunden oder Followern hochwertigen Content zu bieten: Dank der vielen Unternehmen, die nur einen Notbetrieb aufrechterhalten, wird täglich viel Web-Traffic frei. Kunden sind nach wie vor da und planen für die Zukunft. Planen auch Sie mit und achten Sie darauf, den Kontakt aufrechtzuerhalten.

Unterziehen Sie Ihr bisheriges Content Marketing einer eingehenden Prüfung

In der aktuellen Situation müssen die meisten Unternehmen mit Einbußen rechnen – es besteht kein Grund zur Panik. Ergreifen Sie diese Chance und lassen Sie das Content Marketing der vergangenen Jahre Revue passieren. Was hätte man anders machen können, und wie lassen sich Inhalte in Zukunft besser gestalten? Wer gelassen und mit einer gewissen Nachsicht auf die Corona-Krise reagiert, hält alle Karten in der Hand. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Stärken und Schwächen zu analysieren – von Facebook-Post bis hin zu Marktforschungsergebnissen. Es ist wichtig, die Popularität einzelner Posts zu identifizieren und zu erkennen, welche Inhalte am häufigsten geteilt werden und den organischen Traffic in die Höhe treiben. Ein SEO-Audit ermöglicht es Ihnen, einmalige Einsichten zu erhalten und gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Neue Ansätze für ein neues Publikum

Während die Zahl der Käufe in der Corona-Krise weiter sinkt, sehen sich gewiefte Manager nach neuen Möglichkeiten für ihre Content-Management-Strategie um. Wer bisher nur mit einem einzigen Content Channel (Blog, Social Media, Fallstudien, Website) präsent war, sollte nun auf mehrere Kanäle setzen. Lernen Sie, Video-Content einzubauen oder Webseminare durchzuführen oder greifen Sie auf Graphics zurück, um Ihre Inhalte interessanter zu machen. Von Plattformen wie Tik Tok bis hin zur Veröffentlichung anspruchsvoller Fachzeitschriften stehen Ihnen zahlreiche Mittel zur Verfügung. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mit verschiedenen Content-Strategien herumzuexperimentieren, denn aufgrund des abgeflauten Traffics haben auch Fehler weniger Konsequenzen.

Kreativität in der Krise

Es gibt keine einfachen Wege und keine Formel, anhand der sich der zukünftige Erfolg berechnen lässt. Mit einer positiven Einstellung und kreativen Ansätzen lässt sich auf Dauer eine dynamische Content-Strategie aufbauen, die nach der Corona-Krise für Furore sorgen wird. Wenn Sie neue Ideen und Anregungen suchen, um Ihren Content umzugestalten, nehmen Sie am besten mit uns Kontakt auf. Dank unserer mehrsprachigen Content-Strategie sind Sie auch während der Krise einen Schritt voraus.

Jetzt Termin für ein persönliches Content-Consulting vereinbaren. Zur Anmeldung.

Text: Natalia_K
Image: unsplash.com

Starten Sie Ihr Projekt

Let’s get started

Signup for our newsletter (only information fully relevant to you and 100% GDPR compliant - no spam!)