SEO und Content Marketing

Content Marketing für Banken: Schlüsselstrategien, die funktionieren

By 5. Januar 2021 No Comments
grow your banking marketing strategies with content

Die Kunden von heute sind versiert. Sie wissen, wie wichtig ihre Daten und Gewohnheiten für ihre Bank sind. Als Gegenleistung dafür wollen sie eine personalisierte, einfache, hochwertige und ansprechende Erfahrung. Indem man Content Marketing nutzt, bringt man ihnen diese Erfahrung nahe. Darüber hinaus dienen Analysen der in Marketingkampagnen gesammelten Daten dazu, das Erlebnis später zu personalisieren. Einnehmendes Content-Marketing ist der Schlüssel einer effektiven Kampagne für Banken, Trusts und Finanzinstitute. Dabei gibt es bestimmte Strategien, die man als hilfreich im Hinterkopf behalten sollte. In diesem Artikel stellen wir vor, wie man sich durch Banking-Marketing als vertrauenswürdig präsentieren kann. Als Grundvoraussetzung gilt: Man muss über jedes digitale Medium erreichbar sein. Interaktive Inhalte dienen dazu, diesen Prozess zu befeuern. So findet man unter den jungen Leuten von heute neue treue Kunden.

Aufklären

Der junge Markt

Indem man auf der Website, dem Blog und sämtlichen Unternehmensplattformen erklärende Inhalte über Banken und Finanzen bereitstellt, erschließt man den Jugendmarkt. Viele Millennials und junge Leute der Generation Z beklagen sich, dass sie in ihrer Ausbildung nur sehr wenig Training in Finanzfragen erhalten haben. Umfragen deuten jedoch darauf hin, dass sie höchstwahrscheinlich keinen Unternehmensberater um Hilfe bitten, sondern lieber online recherchieren, um selbst Lösungen zu finden. Was sie also suchen, sind Inhalte einer Bank oder eines Finanzexperten, die einen umfassenden FAQ-Bereich, eine interaktive 24/7-Chat-Funktion und Blog-Artikel enthalten, die sich mit den Themen befassen, mit denen sie in Berührung gekommen sind. Die Queensborough Nationalbank & Trust Co. bietet zum Beispiel ein ganzes Programm mit Bildungsinhalten. Indem man potenziellen und bestehenden Kunden mittels seines Bankenmarketings hilft, gewinnt man Vertrauen und stellt sein Fachwissen unter Beweis.

Vertrauen und Transparenz

Seit der Bankenkrise wollen Kunden mehr Transparenz von ihren Banken, um ihnen zu vertrauen. Dies bedeutet einen personalisierten, informativen Kundenservice. Kunden tolerieren keine unpersönlichen Interaktionen eines gesichtslosen Unternehmens mehr. Kunden werden auch keiner Bank vertrauen, deren Website nicht navigierbar ist oder die eine technische Finanzsprache verwendet, die Kunden unverständlich ist und sich dumm fühlen lässt – sie werden dies als Versuch interpretieren, vorsätzlich geheimnisvoll zu sein, und zwar mit unguten Absichten. Man sollte seine Website als Teil des Bankmarketings stattdessen freundlich, ansprechend und voll mit wertvollen Inhalten gestalten, in denen man kostenlos zu Investitionen, Krediten, Wohneigentum, Budgetierung und allem rund um Finanzen berät. Potenzielle Kunden werden einen als Unternehmen sehen, dem ihre Interessen am Herzen liegen und bei dem ihr Geld gut aufgehoben ist.

Verfügbarkeit und Nähe

Omnidigital

Eine weitere Möglichkeit, mittels Bankmarketingkampagnen Vertrauen aufzubauen, ist die Verbesserung der Verfügbarkeit. Potenzielle Kunden möchten unabhängig vom verwendeten Gerät oder der Tageszeit auf die Informationen zugreifen können, und sie möchten, dass der Inhalt abwechslungsreich und ansprechend ist. Dies bedeutet, dass man Folgendes benötigt:

  • Ebooks
  • Webinare und einen Fragen-&-Antwort-Bereich
  • Videoinhalte
  • Fallstudien
  • Blogartikel

Die Website und ihre Inhalte müssen für Smartphones optimiert sein. Die mobile App muss benutzerfreundlich sein. Die E-Mails an Kunden müssen personalisiert und relevant sein. Und die Inhalte müssen in verschiedenen Formen verfügbar sein, damit Kunden sich mit ihnen beschäftigen, unabhängig davon, ob sie gerade Lust auf ein Video, einen Artikel oder eine E-Mail haben.

Interaktivität

Auch darüber hinaus ist es nützlich, interaktive Inhalte wie Quiz, Bewertungen und Rechner für die Budgetierung oder Kredite in die Bankenmarketingstrategie zu integrieren. Solche Inhalte bieten dem Kunden eine angenehme und wertvolle personalisierte Erfahrung. Sie halten ihn auf der Website, indem er durch verschiedene Elemente des interaktiven Materials klickt und scrollt. Untersuchungen legen nahe, dass über 50% der Besucher eine Website innerhalb von 15 Sekunden wieder verlassen. Mit interaktiven Tools kann man seine Zielgruppe begeistern. Darüber hinaus lassen sich durch das Kundenverhalten wertvolle Informationen sammeln: Cookies und Analysen erlauben Einblick in Daten über die Kunden, etwa über deren Einkaufstouren, und man kann diese Informationen verwenden, um zukünftige Marketingkampagnen zielgerichteter und effektiver zu gestalten.

Strategie-Überblick

Der Schlüssel zu hervorragendem Content-Marketing für Banken besteht darin, ein Füllhorn wertvoller und unterhaltsamer Inhalte zu sein, damit potenzielle Kunden einen als vertrauenswürdig, sympathisch und voller Fachwissen ansehen. Anstatt seine Dienste explizit zu verkaufen, verhelfen diese Content-Marketing-Tipps Banken dazu, dass die Menschen ihre Bankgeschäfte aktiv bei dieser Bank abwickeln wollen. Mehr noch: Sie bleiben auch dort, weil sie auf Basis des Werts für sie eine fundierte Entscheidung getroffen haben. Was kann greatcontent für die Content-Marketing-Strategie einer Bank tun? Kontakt mit uns aufnehmen.

Text: The Fox

Image: Micheile Anderson auf unsplash.com

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Starten Sie Ihr Projekt!